Hotline: (0 37 41) 44 77 10

21.08.17

Phase Down: Verschärfung der Kältemittel- Situation

von Andreas Richter

Wie schon lange angekündigt, findet das Phase-Down von HFKW- Kältemitteln - also allen bisher vorwiegend verwendeten Kältemitteln wie R134a, R404A, R407C, R410A etc. - nun spürbar seine Anwendung. Das heißt, pro Jahr darf nur noch ein bestimmtes Kontingent an CO2- Äquivalent (Berechnung siehe hier) in die EU eingeführt werden. Diese Kontingente werden sich in mehreren Schritten in den nächsten Jahren immer weiter verringern.

Dies führt dazu, dass besonders die Kältemittel mit hohen GWP- Werten sich immer weiter verteuern und schließlich vom Markt verschwinden werden. R404A ist beispielsweise als Frischware für 2018 abgekündigt worden und nicht mehr verfügbar.

Aktuell führt diese Entwicklung dazu, dass sich die Kältemittel im letzten halben Jahr massiv verteuert haben. Am obigen Beispiel R404A bedeutet das einen Faktor von über 4! Wir konnten hier durch geschickten Einkauf einiges abpuffern, dennoch mussten auch wir unsere Preise erhöhen und werden auch zukünftig nicht umhin kommen dies zu tun.

Diese Entwicklung wird sich fortsetzen - bis dahin, dass die Verfügbarkeit von Kältemitteln nicht mehr gewährleistet ist. Im Extremfall ist dann eine Kältemittelsorte schlicht nicht mehr lieferbar und die Anlage steht still.

Perspektivisch gibt es daher nur eine sinnvolle Lösung: Die Kombination aus

Bei der Auswahl der geeigneten Kältemittel- Strategie müssen jedoch viele individuelle Faktoren Ihrer konkreten Anlage berücksichtigt werden. DAS Allheilmittel gibt es auch hier nicht. Sprechen Sie uns daher gern an – wir finden gemeinsam mit Ihnen die für Sie passende Lösung!

zurück